Unsere Geschichte

Entstanden sind wir aus dem Engagement einiger Freunde, die daran litten, dass Kirche in unserem Umfeld oft nicht mehr als relevant wahrgenommen wird. Unsere ersten Aktivitäten waren Brunch-Salons am Sonntagvormittag in einer Altbauwohnung, wo wir uns über Glaubens- und Lebensfragenausgetauscht haben, Musik gemacht und gemeinsam gegessen haben („freischwimmer – Kirche zum Auftauchen“) Dazu kamen Kunstprojekte wie die Galerie kunstschwimmer, später experimentelle monatliche Gottesdienste in der Zionskirche, bis wir schließlich unsere jetzige Location beziehen konnten – die Kulturkirche St.-Johannes-Evangelist in Berlin-Mitte. Seit 2011 feiern wir dort jede Woche Gottesdienst. Etwa zum selben Zeitpunkt schlossen sich uns Freunde aus einer weiteren Gemeindeprojekt an („Open Door“)  an. Seit 2015 sind wir eine selbstverwaltete Gemeinde.