Möglichkeiten, Geflüchteten zu helfen!

Mitwohnmöglichkeiten für Geflüchtete – dringend gesucht!

 

In Berlin leben 53.000 geflüchtete Menschen. Erst 10.000 von ihnen haben eine eigene Wohnung gefunden. Zusammen wohnen hilft Menschen beim Ankommen und zeigt ihren Gottes Liebe.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten

 

Kurzfristig: Du willst erst mal reinschnuppern, Flüchtlinge kennenlernen?

Lade einen Flüchtling ein, sich mal ein paar Stunden vom Stress der Notunterkunft zu erholen.

https://www.facebook.com/groups/908096405978219/ (Tagesgast Berlin – ganz neu)

 

Lade jemanden zum Essen ein: http://welcomedinnerberlin.de/

Werde ein Freund für einen geflüchteten Menschen http://start-with-a-friend.de/

Notübernachtung für Geflüchtete – für einpaar Tage (oder ggf. Wochen) www.place4refugees.de

 

Du hast ein Zimmer frei

Biete es geflüchteten Menschen an. Das Amt übernimmt die Kosten. Teams begleiten..

Kurzfristig (1 Nacht) oder länger: www.place4refugees.de

In einer WG: http://flüchtlinge-willkommen.de/    

In einer Familie: zuhause.io

 

Du hast eine Wohnung

Biete sie geflüchteten Menschen an. Das Amt übernimmt die Kosten. Baituna ist Genossenschaft in Gründung, EJF ist Partner der Verwaltung.

http://baituna.de/

https://www.ejf.de/einrichtungen/migrations-und-fluechtlingsarbeit/fluechtlingsberatung-berlin.html

 

Ihr habt ein Gemeindehaus, das man aufstocken könnte?

Wir suchen eine Gemeinde, die ein (Flach)-Dach hat, auf das man in Leichtbauweise einen Ort für gemischtes Wohnen und Arbeiten von Geflüchteten und Hiergebliebenen aufbauen kann. https://www.competitionline.com/de/projekte/60552  

Bei Interesse: Kerstin.Hack@down-to-earth.de

Mehr Tipps: Quadro-Heft Willkommenskultur leben:

 

Du will mitdenken, wie wir als Ev. Kulturwerkstatt mit unseren Projektpartnern weiter aktiv werden, und dich bei uns engagieren?

Dann melde dich bei Rainer Schacke oder Michael Picconatto über das Kontaktformular dieser Seite!